Digitalkongress Ehrenamt 4.0

Montag, 13. März 2017, 16 Uhr, Alte Lokhalle, Mainz
 
Anmeldung bis zum 8. März auf www.digital.rlp.de   
 
Liebe Bürger und Bürgerinnen,

Rheinland-Pfalz ist das Land des Ehrenamts. Rund 1,7 Millionen der über 14-Jährigen sind bei uns aktiv, damit liegen wir bundesweit auf einem Spitzenplatz. Darauf können wir stolz sein!
 
Aus vielen persönlichen Gesprächen mit Ihnen, den Engagierten, weiß ich dass das Ehrenamt höchst dynamisch ist und einemständigen Wandel unterliegt. Wir nutzen digitale Anwendungen auch im Ehrenamt und sind im Netz ehrenamtlich aktiv. Viele engagieren sich, damit es in der digitalen Welt fair und gerecht zugeht. Das Ehrenamt 4.0 ist daher ein wichtiger Bestandteil der Digitalstrategie für Rheinland-Pfalz.
 
Ein Baustein unserer Digitalstrategie ist der „Digital-Dialog“. Online auf der Plattform digital.rlp.de und unter dem Hashtag #RLPDigital sowie analog mit vielen verschiedenen Veranstaltungen. Wir wollen mit den Bürgern und Bürgerinnen, den Experten und Expertinnen ins Gespräch kommen: wie stellen Sie sich unsere digitale Zukunft vor?
 
Ich würde mich freuen, gemeinsam mit Ihnen im Rahmen des „Digital-Dialogs“ die Weichen für ein Ehrenamt 4.0 in Rheinland-Pfalz zu stellen und lade Sie herzlich am 13. März 2017 nach Mainz ein.
 
Ihre
Malu Dreyer
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
 
 
PROGRAMM
 
Ab 15 Uhr       Check-In, Begrüßungskaffee und Active-Poll
 
16 Uhr             Begrüßung     
▪ Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
 
Keynote
▪ Annette Kroeber-Riel, Senior Director Public Policy and Government Relations, DACH-CEE bei Google
 
„Blitzlichter“ – Best-Practice-Talk mit
 
▪ Erik Donner, Freifunk Mainz                                                                   
▪ Stefan Pandorf, Particulate Solutions GmbH                                          
▪ Laura-Kristine Krause, D64 – Zentrum für Digitalen Fortschritt e.V.  
▪ Peter Stey, Flüchtlingshilfe „United Nackenheim“
▪ Dr.-Ing. Mario Trapp, „Digitale Dörfer“ am Fraunhofer IESE
▪ Marvin Brusius, Tutor-e
▪ David Schraven, CORRECTIV        
                                              
 
Ab 17.30 Uhr  Stehempfang auf dem Infomarkt
Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Stehempfang mit Imbiss auf dem Infomarkt ein. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Netzwerken und Informationsaustausch! Diese Unternehmen und Institutionen finden Sie auf dem Infomarkt:
 
▪ Freifunk Mainz                                                       
▪ Particulate Solutions GmbH                                   
▪ D64 – Zentrum für Digitalen Fortschritt e.V.
▪ Flüchtlingshilfe „United Nackenheim“
▪ Fraunhofer IESE               
▪ CORRECTIV
▪ curassist GmbH
▪ IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.
▪ Help-O-Mat, WHU Vallendar
▪ Tutor-e                                                                   
▪ HitchOn GmbH
                       
 
ANFAHRT
Alte Lokhalle Mainz, Mombacher Straße 78-80, 55122 Mainz
 
Info für Navigationsgeräte
Die Mombacher Straße ist sehr lang und verzweigt. Wenn Sie nicht die genaue Adresse „Mombacher Straße 78-80, 55122 Mainz“ eingeben können, dann verwenden Sie als Straße bitte den „Hartmühlenweg“. Von dessen Abbiegung können Sie die AlteLokhalle bereits auf der linken Seite sehen.
 
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
▪ Buslinie 45 – Haltestelle Alte Lokhalle    
▪ Buslinien 60, 62 und 92 – Haltestelle Zwerchallee       
▪ Straßenbahnlinien 50 und 51 – Haltestelle Zwerchallee
 
Von dort aus erreichen Sie die Alte Lokhalle zu Fuß in 2 Minuten

Weitersagen:

+49 261 8854447

info@itstadt-koblenz.de